English | Deutsch | Zhongwen

China Buchshop:

Mehr Bilder finden Sie bei Chinapix.de - melden Sie sich dort an und laden Sie Ihre eigenen Bilder in die Gallerie. Der Service ist kostenlos!

Eine Liste mit ausgewählten Videos aus China finden Sie bei China-Videos.de!

Neu: Zeichenwunsch - Mehr als 1000 Namen wurden ins chinesische übersetzt!

Die Webseiten von Info2China.com befinden sich im Moment im Aufbau. Neue Informationen und zusätzliche Features werden in kürze Online sein. Vielen Dank!

NEU BEI INFO2CHINA >> Videos aus China jetzt online!!!

Sprachkurse in China: 8 Städte stehen zur Auswahl - Deutscher Veranstalter.

 

Herkunft/Anfänge der Chinesischen Schrift

Die meisten Sprachwissenschaftler glauben, dass das 'Schreiben' während der späteren Hälfte des 2. Milleniums v.Chr. erfunden wurde und das es keine Beweise gibt, das die Sprache von irgendwoher übernommen wurde. Die frühsten erkennbaren Beispiele der Chinesischen Schrift datieren von 1500-950 v.Chr. (Shang Dynsatie) und waren eingraviert in dem Schulterblatt eines Ochsen und dem Panzer einer Schildkröte - "Orakel Knochen".

In 1899 bemerkte ein Gelehrter aus Beijing mit dem Namen 'Wang Yirong' Symbole auf "Drachen-Knochen" die wie Schrift aussahen, welche ihm von der Apotheke verschrieben wurden. Zu dieser Zeit wurden "Drachen- Knochen" oft für Chiensische Medizin benutzt, sie waren gewöhnlich Tier- Fossilien. Weitere "Orakel- Knochen" wurden in den Ruinen der Shang Hauptstadt nahe Anyang nördlich der Henan Provinz gefunden.

Die Schrift auf diesen "Orakel- Knochen" ist als 甲骨文 (jiăgŭwén) bekannt - wörtlich "Muschel- Knochen Schrift". Sie wurde für die Weissagung benutzt, ein Vorgang der die Erwärmung der Knochen vorsah um dann das Ergebniss der Risse zu inspizieren um die Antwort auf die Frage zu bestimmen. Die Knochen wurden dann mit der Frage und der Antwort eingraviert. Die meisten Fragen wurden im Zusammenhang mit dem Jagen, Krieg, das Wetter und die Auswahl verheißungsvoller Tage für Zeremonien gestellt.

Weitere Informationen über die "Orakel- Knochen"
http://www.chinapage.com/oracle/oracle00.html
http://www.lib.cuhk.edu.hk/uclib/bones/bones.htm

Eine Sammlung "Orakel- Knochen" im National Palace Museum nahe Taipei.

Kürzlich haben Archäologen in China Fragmente von Neolethikum Keramik aufgedeckt. Das älteste datiert aus dem Jahr 4'800 v.Chr., eingraviert mit Symbolen welche eine Schriftform sein könnte. Keine dieser Symbole gleicht dem der Shang Zeichen und die Wahrscheinlichkeit sie zu Entziffern ist gering, da es nur wenig Material gibt.

Über Uns | Kontakt | Private Richtlinien | Impressum | ©2004 Info2China.com